Donnerstag, 31. März 2016

[Rezi] #13/2016 - Ich bleibe hier

Autor: Catherine Ryan Hyde
Titel: Ich bleibe hier
Originaltitel: Don't let me go
Genre: Roman
Verlag: amazon crossing (Luxemburg u.a.)
Erschienen: 11/14
Seiten: 436
ISBN:  978-1477849323
Buch hier kaufen.

"Immer wenn Billy am Nachmittag durch die Glasscheiben seiner Verandatür schaute, sah er, wie sich der hässliche graue Winterhimmel mehr und mehr verdunkelte."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Ein Wohnhaus irgendwo in Amerika. Die Nachbarn sind kaum in Kontakt und jeder lebt in seiner eigenen Welt. Da bringt die jüngste Bewohnerin des Hauses plötzlich alles durcheinander. Denn Grace beginnt von heute auf morgen, auf der Vordertreppe des Hauses zu sitzen und weckt somit die Neugier ihrer Nachbarn. Insbesondere Billy, der seine Wohnung schon jahrelang nicht mehr verlassen hat, fragt sich was mit ihr ist. Die Wahrheit weicht seine harte Schale auf und nach und nach freundet sich das ungleiche Paar an. Doch diese Freundschaft wird nicht von jedem geduldet…


Dienstag, 29. März 2016

[Lesemarathon] Fazit

Wie schon gestern geahnt, habe ich leider nicht so viele Seiten geschafft, wie ich gehofft hatte.
Dennoch bin ich im Endeffekt zufrieden mit den gelesenen Büchern und Co.

Hier die Auflistung des Gelesenen:
"Romy und Romeo" von Andreas Izquerido = 473 gelesene Seiten.
"Ich bleibe hier" von Catherine Ryan Hyde = 436 gelesenen Seiten.
"Moorfeuer" von Nicole Neubauer = 63 gelesene Seiten.

Insgesamt habe ich so 972 Seiten gelesen. Ich hatte gehofft drei ganze Bücher zu schaffen, da ich aber am dritten Tag nicht allzu viel lesen konnte, bin ich dennoch zufrieden mit diesem Ergebnis.
Die Rezis wird es auch in absehbarer Zeit geben.

Ich hoffe die Teilnehmer konnten auch ein bisschen was lesen und haben evtl. jeweils ihr Ziel erreicht.


Montag, 28. März 2016

[Lesemarathon] Tag 3 und 4

Tag 3:
Leider habe ich es nicht wirklich geschafft gestern viel zu lesen, da mich u.a. Kopfschmerzen besucht haben. Aber ein paar Seiten waren es dann doch: 105 Seiten von "Ich bleibe hier".
Mein erhofftes Ziel vn drei bis vier Büchern, werde ich so leider nicht erreichen. Aber wer weiß wie viel am vierten Tag gelesen werden kann.


Tag 4:
09:35 Uhr:
Nach dem Frühstück geht es bei Seite 258 weiter und ich denke dass dieses Buch heute auf jeden Fall beendet wird. Mal sehen obs noch mehr wird :D

13:05 Uhr:
Päuschen.

14:10 Uhr:
Weiterlesen :D

16:40 Uhr:
"Ich bleibe hier" beendet und kurzzeitig etwas aufgewühlt.
Als nächstes kommt "Moorfeuer" dran

21:40 Uhr:
Ende des Lesemarathons Fazit folgt morgen, denn Sherlock wartet nicht ;)


Samstag, 26. März 2016

[Lesemarathon] Tag 2

09:00 Uhr:
Heute geht es etwas später los. Das Los hat gewählt und ich fange mit "Ich bleibe hier" von Catherine Ryan Hide an. Eine Geschichte um einen Mann, der sich in seinem Zuhause verbarikadiert und ein kleines Mädchen, das sein Leben verändert.

11:30 Uhr:
Bei Seite 98 lege ich nun eine Pause ein.

12:30 Uhr: 
Weiter gehts.

16:30 Uhr:
Schnell dem Wahnsinn erliegen noch einkaufen zu müssen, also pausieren.
Pause beginnt bei Seite 153.
Nachtrag: Da noch einiges dazwischen gekommen ist, wird heute nur noch spärtlich gelesen, also auch nicht mehr wirklich viel geschafft. Daher beende ich den Lestag für heute. Dafür gibt es morgen wieder jede Menge Lesezeit :)


Freitag, 25. März 2016

[Lesemarathon] Tag 1

08:00 Uhr:
Der Startschuss fällt und hiermit beginne ich meinen ersten Lesemarathon des Jahres.

Mein erstes Buch ist "Romeo & Romy" von Andreas Izquerdo. Ein Rezensionsexemplar über das ich mich sehr gefreut habe, aber noch nicht allzu viel veraten darf. Leider bin ich noch nicht sehr weit gekommen und starte daher auf Seite 18.

Mir welchem Buch beginnt ihr? Habr ihr euch ein Ziel gesetzt, wie viel ihr schaffen wollt?

Ich werde heute zudem in der reinen Lesezeit die Zeit mitstoppen, weil mich einfach mal interessiert, wie lange ich mich nicht von irgendwelchen Dingen ablenken lassen kann :D
Pausen und Co. gebe ich ebenfalls an.

Ich freue mich auf lesereiche Tage und wünschen allen viiiiiel Spaß und viele interessante Welten, die sie betreten können!!!

11:30 Uhr:
Nach knapp drei Stunden lesen bin ich mittlerweile bei Seite 198 angekommen. Bisher eine tolle Geschichte, die sich hoffentlich noch weiter entwickeln wird.

Nun gibt es aber erst einmal eine Pause. Ich melde mich dann zurück wenn es weiter geht.

14:05 Uhr:
Weiter geht es.

16:30 Uhr:
Bis Seite 287 hats gereicht und nun gibt es noch einmal eine Pause...

17:30 Uhr:
Gespannt auf die nächsten 200 Seiten lese ich weiter.

22:00 Uhr:
Der 1. Tag des Lesemarathons endet mit der letzten Seite von "Romeo & Romy". Eine schöne Geschichte, die ich bald in einer Rezi jedem Leser ans Herz legen werde.
Morgen gibt es einiges zu tun, aber am Morgen werde ich schon etwas Zeit finden zu lesen.
Mal sehen welches Buch ich dann lese.

Habt noch einen schönen Abend!


Mittwoch, 23. März 2016

[Lesemarathon] #1/2016

Hallo liebe Leser und Besucher,

recht spontan habe ich mich heute dazu entschieden mal wieder einen Lesemarathon zu starten. Da die Planungen für das Osterwochenende kurzfristig auf Eis gelegt worden sind, habe ich mir gedacht ich hole die letzten zwei Wochen auf, in denen ich leider nicht ganz so viel lesen konnte.

Daher starte ab Freitag mein erster Lesemarathon diesen Jahres:


Wer ebenfalls dem Familienchaos entgehen will, oder einfach Lust hat, kann gerne teilnehmen. Schreibt doch einfach in den Kommentaren, wenn ihr dabei seit :)
Natürlich werden viele unterwegs sein und viel zu tun, aber vielleicht findet sich ja auch nur ein Tag Zeit.
Wie auch die Male zuvor werde ich für jeden Tag einen neuen Post starten in dem ich die Fortschritte des Tages auflisten werde.

Ich wünsche allen viel Spaß und ein bisschen Ansporn. Und natürlich schöne Ostertage :)

Samstag, 19. März 2016

[saturday sentence] #43

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.



""Romy!""
aus "Romeo & Romy" von Andreas Izquierdo

 


Donnerstag, 17. März 2016

[Rezi] #12/2016 - Das Wunschjahr

Autor: Andrea Lochen
Titel: Das Wunschjahr
Originaltitel: The Repeat year
Genre: Roman
Verlag: Ullstein (Berlin)
Erschienen: 08/14
Seiten: 400
ISBN:  978-3-548-28568-9
Buch hier kaufen.

"Irgendwo zwischen Schlaf- und Wachzustand genoss Olive das Gefühl, dass jemand neben ihr im Bett lag."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Als Olive aufwacht ist sie verwirrt, denn das Bett in dem sie erwacht kommt ihr gut bekannt vor – zu bekannt. Neben ihr liegt der Mann, den sie im vergangenen Jahr betrogen hat und sie danach schmerzlich verlassen hat. Wie ist es bloß zu einer Versöhnung gekommen? Und das am Silvesterabend? Doch Olive täuscht sich, denn sie wacht nicht im neuen Jahr auf. Für alle um sie herum ist es 2011. Das Jahr, dass sie am liebsten vergessen würde, das Jahr das sie schon einmal durchlebt hat. Oder hat ihr das Schicksal eine zweite Chance gegeben um ihre große Liebe zu kämpfen?

Montag, 7. März 2016

[Verfilmung] Nathalie küsst

Darsteller: Audrey Tautou, Francois Damiens, Bruno Todeschini, Mélanie Bernier u.w.
Regisseur: David Foenkinos
FSK: o. A.
Kinostart DE: 12. April 2012
Länge: 108 Minuten

Offizielle Inhaltsangabe
Es ist Liebe auf den ersten Blick, als sich Nathalie und François kennenlernen. Sie werden schnell ein Paar, heiraten und verleben eine wundervolle Zeit. Doch das Glück ist nicht von Dauer. François kommt bei einem Unfall ums Leben und Nathalies perfekte Welt bricht zusammen. Sie stürzt sich die nächsten Jahre in ihre Arbeit, verschließt sich ihrer Umwelt, versucht, über ihren Verlust hinwegzukommen. Bis sie eines Tages aus heiterem Himmel ausgerechnet dem unscheinbarsten Mitarbeiter ihres Teams um den Hals fällt und ihn leidenschaftlich küsst. Markus, der nicht weiß, wie ihm geschieht, verliebt sich Hals über Kopf in seine Chefin. Als die von dem Kuss nichts mehr wissen will, beschließt Markus, ihr so gut wie möglich aus dem Weg zu gehen um sich zu schützen. Das wiederum lässt Nathalie nicht zu, denn sie fühlt, dass Markus auf dem besten Weg ist, ihr Herz zu erobern. Doch das ungleiche Paar hat so einige Hindernisse im Kollegen- und Freundeskreis zu überwinden. Um ihrer ungewöhnlichen Liebe eine Chance zu geben, bleibt ihnen nur die Flucht zurück in die Vergangenheit, und damit nach vorn.

Meine Rezension zum Buch: "Nathalie küsst" von David Foenkinos

Donnerstag, 3. März 2016

[Rückblick] 02/2016

Der Monat ist schon wieder rum und auch wenn er dieses Jahr mal wieder einen Tag länger war, ging es doch sehr schnell.
In diesem Monat habe ich folgende Bücher gelesen (die mit Link sind zu meinen Rezis):
Gelesene Seiten sind es somit: 1.550.


Bei diesen Büchern habe ich weder ein Highlight noch ein No-Go, denn diese Titel haben mit alle gut gefallen.


Dafür habe ich auch in diesem Monat wieder ein paar interessante Bücher entdeckt, die direkt auf meiner Wunschliste gelandet sind:


Kennt ihr eines davon? Wie haben sie euch gefallen?


Mein SuB-Stand ist immer noch in Bearbeitung...


Mittwoch, 2. März 2016

[Rezi] #11/2016 - Aroma des Todes

Autor: Jacob Nomus
Titel: Aroma des Todes
Genre: Thriller
Verlag: Bastei Entertainment (Reinbek)
Erschienen: 02/2016
Seiten: 125 S.
ISBN:  978-3-7325-1984-2
Buch hier kaufen

"Sie musste langsam bis zwanzig zählen."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Es ist ein Tag wie immer, der plötzlich aus den Fugen gerät: Sylvia erhält ein Buch nach Hause und erschrickt, denn ihr Name ziert das Cover. Hat sie etwa dieses Buch geschrieben? Der Inhalt aber raubt ihr fast den Atem, denn darin wird ihre Vergangenheit beschrieben, die sie noch kaum jemanden anvertraut hat. Als sie den Leichnam auf dem Cover entdeckt, ist der Schreck noch größer, den dies ziert ihr verschwundener Freund...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...