Freitag, 29. Januar 2016

[Rezi] #5/2016 - Mondscheinjunge

Autor: Carla Buckley
Titel: Mondscheinjunge
Originaltitel: The deepest secret
Genre: Psychologischer Spannungsroman
Verlag: Goldmann (München)
Erschienen: 09/2015
Seiten: 480 S.
ISBN: 978-3-442-20448-9
Buch hier kaufen

"Sie sitzt auf ihrem Lieblingsplatz am Fenster und lässt die Puppe auf ihren Knien tanzen."
(1. Satz)
 
Persönliche Zusammenfassung:
Ein Leben in Dunkelheit. Nur der kleinste Sonnenstrahl kann Tylor das Leben kosten und so treibt er sich draußen im Dunkeln herum, während die Nachbarschaft schläft. Alleine durchstreift er die Straßen und macht heimlich Fotos von seinen Nachbarn. Eines Tages verschwindet seine Nachbarin Amy spurlos und er macht sich auf die Suche nach ihr. Als sie tot aufgefunden wird, versucht er rauszufinden, was mit ihr passiert ist und entdeckt, das jeder seine Gehemnisse hat... 

Sonntag, 24. Januar 2016

[Rezi] #4/2016 - Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Autor: Anna McPartlin
Titel: Die letzten Tage von Rabbit Hayes
Originaltitel: The last days of Rabbit Hayes
Genre: Roman
Verlag: Rowohlt (Reinbek bei Hamburg)
Erschienen: 03/2015
Seiten: 464 S.
ISBN: 978-3-499-26922-6
Buch hier kaufen

"Irgendwo draußen spielte Popmusik, en Kind quietschte vor Freude, und ein Typ mit Bart und einem "Halt-dich-an-Jesus"-Schild tanzte einen Jig."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Mia Rabbit Hayes bleibt nicht mehr viel Zeit, gerade einmal neun Tage bleiben ihr. Während sie in ein Hospiz eingeliefert wird und erkennen muss, wie nah ihr der Tod doch gekommen ist, hat sie noch viele offene Fragen: Was wird mit ihrer Tochter passieren? Wie wird das Leben ohne sie sein? Und wird sie Schmerzen haben, an ihren letzten Tagen? Dabei war sie doch immer so stark und hatte den Krebs fast besiegt, doch das Schicksal lässt einen nicht einfach so entkommen und zuvor ist noch so einiges zu regeln…

Montag, 18. Januar 2016

[Rezi] #3/2016 - Still

Autoren: Thomas Raab
Titel: Still - Chronik eines Mörders
Verlag: Droemer (München)
Erschienen: 01/2015
Seiten: 368 S.
ISBN: 978-3-426-19956-5
Buch hier kaufen

"Der Tag, an dem Karl starb, war ein guter Tag."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Lauthals durchbricht der Geburtsschrei Karl Heidemanns die Stille der Nacht. Den Dorfbewohnern ist schnell klar, dass dieses Kind anders ist. Stille ist alles was dieser kleine Säugling will. Wo er erst weggesperrt wird, damit niemand seine Makel entdecken kann, wächst er zurückgezogen und einsam heran. Jahr später ist es das Schicksal, das ihm zeigt was wahre Stille bedeutet. Denn diese findet er nur im Tod Anderer und so beginnt er eine dunkle Spur hinter sich her zu ziehen.

Mittwoch, 13. Januar 2016

[Rezi] #2/2016 - Lieben lassen

Autoren: Ariane Sommer & Roman Libbertz
Titel: Lieben lassen
Genre: Roman
Verlag: ars vivendi (Cadolzburg)
Erschienen: 09/2015
Seiten: 189 S.
ISBN: 978-3-86913-575-5
Buch hier kaufen

"Augen auf."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Alex und Tom, zwei attraktive Menschen im besten Alter; beide auf der Suche nach Erfolg und Sex. Es ist der Zufall, der sie zusammenbringt und besonders in Tom eine nie gekannte Sehnsucht entfacht. Auf der einen Seite der unabhängige Mann, der von Hamburg nach Rom pendelt um Geschäfte abzuschließen, auf der anderen Seite eine Künstlerin, die sexuell motivierte Bilder darstellt. Daraus folgert ein Abend der beide Leben aus den Fugen geraten lässt und die Hoffnung auf verzehrende Liebe nährt...

Dienstag, 5. Januar 2016

[Abgebrochen] Sweet Filthy Boy

Autor: Christina Lauren
Titel: Sweet Filthy Boy - Weil du mir gehörst
Verlag: Mira Taschenbuchverlag (Hamburg)
Erschienen: 10/2015
Seiten: 348 S.
ISBN: 978-3-95649-252-5
Buch hier kaufen

"Der Tag, an dem wir offiziell unser Collegezeugnis in Empfang nehmen, ist in keinster Weise so, wie er in Filmen dargestellt wird."
(1. Satz)

Klappentext:
Sexy, süß, verführerisch: Der erste Band von Christina Laurens neuer Erfolgsreihe. Eine brave College-Absolventin. Ein verführerischer Franzose. Eine schicksalhafte Nacht in Las Vegas … Mia Holland will noch ein bisschen Spaß haben, bevor mit dem Studium endgültig der Ernst des Lebens beginnt. Alles ist vorbestimmt … bis sie in Las Vegas diesen supersexy Franzosen trifft, dessen heiße Küsse sie all ihre Zukunftspläne vergessen lassen. Ist sie nicht schon viel zu lange viel zu brav gewesen? Ansel Guillaume will eigentlich nur eine wilde Partynacht verbringen, bevor er wieder zurück nach Frankreich fliegt. Zumindest bis er die atemberaubende Mia kennenlernt. Doch er wünscht sich mehr als einen One-Night-Stand – und fasst deshalb einen verrückten Plan, um Mia mit sich nach Paris zu nehmen...

Sonntag, 3. Januar 2016

[Rezi] #1/2016 - Die Achse meiner Welt

Autor: Dani Atkins
Titel: Die Achse meiner Welt
Originaltitel: Fractured
Genre: Roman
Verlag: Knaur (München)
Erschienen: 08/2014
Seiten: 320 S.
ISBN: 978-3-426-51539-6
Buch hier kaufen

"Mein erstes Leben endete an einem eisigen Dezemberabend um 22:37 Uhr auf einer einsamen Straße neben der alten Kirche."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Es ist der letzte Abend, den die Clique um Rachel, gemeinsam verbringen wird. Schon am nächsten Tag, werden einige die Heimat verlassen, um die ersten Steine für ihre Zukunft zu legen. Doch der Abend ändert alles. Niemand wird seine Pläne so umsetzen können, wie geplant und insbesondere Rachel, wird keinen Weg einschlagen, der ihr Glück beschert. Sie gibt alles auf und lebt in die Jahre hinein, von Selbstmitleid zerfressen. Jahre später hat sie einen Unfall und als sie im Krankenhaus erwacht ist sie überrascht, denn es scheint alle nie passiert zu sein. Sie kann es nicht glauben, aber plötzlich scheint alles zu sein, wie es damals geplant war. Doch bedeutet das wirklich Glück?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...