Mittwoch, 31. Juli 2013

[Montsrückblick] 07/13

Ein langer Monat liegt hinter uns, bei mir mit nur wenig Posts, davon aber die meisten dann doch Rezensionen. Nicht nur das Wetter war ein Auf und Ab, auch meine Leselaune, war mal extrem hoch, bei dem heißen Wetter aber teilweise auch sehr niedrig und da wurde auch eine Weile kein Buch in die Hand genommen. Dennoch bin ich mit meinem Lesepenusm recht zufrieden :)

Dienstag, 30. Juli 2013

[Nachgefragt bei...] Wolfgang Hohlbein

Kurzer Lebenslauf:
Wolfgang Hohlbein, 1953 in Weimar geboren, ist der meistgelesene und erfolgreichste
deutschsprachige Fantasy-Autor mit einer Gesamtauflage von 40 Millionen Büchern. Der Durchbruch gelang dem von der Presse als "King of Fantasy" gefeierten Autor 1982 mit "Märchenmond", das seinen Siegeszug in zahlreichen Ausgaben von den USA bis in den Fernen Osten bis heute ungebrochen fortsetzt. 1993 stand sein phantastischer Thriller "Druidentor" für ein volles Jahr auf der Spiegel Bestsellerliste, gefolgt von vielen anderen Titeln.
Die neue deutsche Phantastik ist ohne Wolfgang Hohlbein undenkbar. In über 150 immer wieder neu aufgelegten Bestsellern hat er dem Genre den Weg geebnet. Ob märchenhafte oder düstere Fantasy, ob Mystery-Thriller oder Vampir-Roman: In jeder dieser Spielarten phantastischer Literatur gelangen ihm preisgekrönte Meisterwerke. Der größte deutsche Fantasy-Serienerfolg "Die Chroniken der Unsterblichen" stammt ebenfalls aus der Hohlbein-Feder und feiert auch als Rockoper große Erfolge.
Der Lebens- und Arbeitsmittelpunkt Hohlbeins ist seine Familie. Der passionierte Motorradfan und Zinnfigurensammler lebt mit seiner Frau und Co-Autorin Heike, seinen Kindern und zahlreichen Hunden und Katzen am Niederrhein.

Montag, 29. Juli 2013

[Rezi] Zwischen Ewig und Jetzt

Autor: Marie Lucas
Titel: Zwischen Ewig und Jetzt
Genre: Roman
Verlag: FJB (Frankfurt am Main)
 Erscheinungsjahr: 2013
 Seiten: 464 S.
ISBN: 978-3-8414-2214-9

"Auf dem Innenhof habe ich ihn gleich gesehen, noch vor allen anderen, und mich sofort verliebt."
(1. Satz)

Sonntag, 28. Juli 2013

[New Books] #5

Da kommen ja doch noch ein paar Nachzügler-Bücher, die es noch nicht zur Vorstellung geschafft haben :)

Getauscht:
  • "Die Schatten eines Sommers" von Lia Norden: Lügen und Geheimnisse: Es ist ein ungewöhnlich heißer Sommer. Fast so heiß wie damals, als Dorit, Hanna, Fabienne und Marie noch Teenager und unzertrennlich waren. Bis zu dem Tag, der alles änderte. 25 Jahre später verarbeitet Hanna die Ereignisse von damals zu einem Roman. Das Buch wird ein Bestseller. Kurz darauf wird Dorit tot aus einem See geborgen. Selbstmord? Bei ihrer Beerdigung begegnen sich die Freundinnen von einst wieder. Auf jeder von ihnen lastet Schuld, und immer drängender wird die Frage, ob Dorit sich wirklich selbst das Leben nahm.
  • "Sei leib und büße" von Janet Clark: Das Spiel ist aus. Die Maus ist tot. Die Katze hat gewonnen. Sina ist untröstlich. Weshalb musste ihre Familie ausgerechnet von Berlin nach Kranbach ziehen? Der einzige Lichtblick: Die angesagtesten Mädchen der Schule freunden sich mit ihr an und sogar ihr Schwarm Frederik scheint in sie verliebt zu sein. Aber kurz nach ihrem ersten Kuss verunglückt Rik und fällt ins Koma. Sina findet Halt bei ihren neuen Freundinnen doch sie weiß nicht, dass hinter deren strahlender Fassade ein tiefer, grausamer Abgrund lauert. Plötzlich nimmt ein übles Spiel seinen Lauf, das Sinas schlimmste Albträume wahr werden lässt. Und ein Ende ist nicht abzusehen ...Am Abgrund! "Den Umzug von Berlin in die Provinz scheint Sina gut zu verkraften. Sie soll sogar Spielführerin in ihrer neuen Basketballmannschaft werden. Und ihr Trainer Frederik findet Gefallen an ihr. Doch dann geschehen unerklärliche Dinge. Frederik will ihr etwas Wichtiges mitteilen. Aber bevor es dazu kommt, verunglückt er. Sina in ein Netz aus Lüge und Hinterhältigkeit verstrickt. Ganz allmählich dämmert ihr, dass nichts so ist, wie es scheint.  


Freitag, 26. Juli 2013

[Rezi] Das Tal - Season 1: Die Katastrophe

Autor: Krystyna Kuhn
Titel: Das Tal - Season 1: Die Katastrophe
Genre: Mystery
Verlag: Arena (Würzburg)
 Erscheinungsjahr: 2010
Seiten: 308 S.
ISBN: 978-3-401-06473-4

"Irgendwo stürzte ein Stein die Felsen hinab, schlug in seinem Fall mehrfach gegen die Wand und das dumpfe Geräusch des Aufpralls wiederholte sich noch lange als Echo, als der Felsbrocken schon längst auf die glatte Oberfläche des Lake Mirror eingeschlagen und innerhalb weniger Sekunde hinab auf den Grund des Gletschersees gesunken war."
(1. Satz)

Mittwoch, 24. Juli 2013

[Rezi] Schnitt

Autor: Marc Raabe
Titel: Schnitt
Genre: Psychothriller
Verlag: Ullstein (Berlin)
 Erscheinungsjahr: 2012
Seiten: 448 S.
ISBN: 978-3-548-28435-4

"Gabriel stand an der Türschwelle und starrte hinab."
(1. Satz)

Montag, 22. Juli 2013

[Rezi] Zurück nach Hollyhill

Autor: Alexandra Pilz
Titel: Zurück nach Hollyhill
Genre: Roman, Fantasy
Verlag: Heyne fliegt (München)
 Erscheinungsjahr: 2013
Seiten: 352 S.
ISBN: 978-3-453-53426-1

"Emily hatte den Brief bestimmt schon Dutzende Male gelesen, aber die Worte aus Fees Mund zu hören, bescherrte ihr eine Gänsehaut."
(1. Satz)

Sonntag, 21. Juli 2013

[New Books] #4

Neuer Lesestoff hat mich erreicht, dies wird aber nun der letzte Post dazu sein, denn ab nächstem Monat ist wieder Kauf- und Tauschverbot angesagt, damit mein SuB auch wieder kleiner wird...

Donnerstag, 18. Juli 2013

[Rezi] Ein letzter Sommer

Autor: Steve Tesich
Titel: Ein letzter Sommer
Originaltitel: Summer Crossing
Genre: Roman
Verlag: Kein & Aber (Berlin)
 Erscheinungsjahr: 2005
Seiten: 496 S.
ISBN: 978-3-0369-5137-9

"Er hieß Presley Bivens."
(1. Satz)

Dienstag, 16. Juli 2013

[Neuerscheinungen] 08/13

Im kommenden Monat muss ich wohl mit Scheuklappen durch die Gegend laufen, denn genau wie im September gibt es jede Menge interessante Neuerscheinungen.

Hier eine Vorstellung derer, die mir sehr zusagen :)

Samstag, 13. Juli 2013

[Rezi] Rachekind

Autor: Janet Clark
Titel: Rachekind
Genre: Thriller
Verlag: Heyne (München)
 Erscheinungsjahr: 2013
Seiten: 512 S.
ISBN: 978-3-453-40927-9

"Er hat meine Augen nicht geschlossen."
(1. Satz)

Donnerstag, 11. Juli 2013

[New Books] #3

Oh, oh...
Gestern Abend habe ich mein ersehntes Paket von meiner letzten Medimops-Bestellung erhalten. Leider wurde ich diesmal bei einem Buch richtig enttäuscht, denn es wurde als "sehr gut" betitelt, wies aber am unteren Schnitt extreme Flecken auf. Irgendwer hat da mit Schokoladenfingern rumgepatscht. Naja und da das Paket dann auch noch sooo lange gebraucht hat, kommt es ganz gelegen, dass ab August Kaufstopp angesagt ist. Aber es war halt so verlockend... Und naja beim shoppen konnte ich am Buchladen natürlich auch nicht vorbei gehen...

Mittwoch, 10. Juli 2013

[Rezi] In seinen Händen

Autor: Harlan Coben
Titel: In seinen Händen
Originaltitel: Caught
Genre: Thriller
Verlag: Goldmann (München)
 Erscheinungsjahr: 2012
Seiten: 448 S.
ISBN: 978-3-442-47506-3

"Ich wusste, wenn ich die rote Tür öffnete, würde das mein Leben zerstören."
(1. Satz)

Montag, 8. Juli 2013

[Rezi] Türkisgrüner Winter

Autor: Carina Bartsch
Titel: Türkisgrüner Winter
Genre: Roman
Verlag: rororo (Reinbek bei Hamburg)
 Erscheinungsjahr: 2013
Seiten: 464 S.
ISBN: 978-3-499-22791-2

"Seit einer Woche nichts."
(1. Satz)

Sonntag, 7. Juli 2013

[Worte] Die vergangene Woche...

... war recht stressig, da sich während meines Urlaubs so einiges an Arbeit angesammelt hat. Meine Kollegen haben mich zwar unterstützt, hatten aber genug eigene Arbeit und daher gab es einiges aufzuholn. So kam ich leider auch nur wenig zum lesen und ihr bekamt demnach auch nicht viele Worte von mir. Für nächste Woche hat sich aber wieder was angesammelt und ich bereite schon fleißig vor ;)
Auch das Aussehen meines Blogs hat sich heute spontan geändet, da ich ein tolles Buch beendet habe und die Farbe des Covers einfach so schön war *g*

Mittwoch, 3. Juli 2013

[Rezi] Die Mädchenwiese

Autor: Martin Krist
Titel: Die Mädchenwiese
Genre: Thriller
Verlag: Ullstein (Berlin)
 Erscheinungsjahr: 2012
Seiten: 350 S.
ISBN: 978-3-548-28353-5

"Als hätte er nur auf sie gewartet."
(1. Satz)

Dienstag, 2. Juli 2013

[Nachgefragt bei...] Gaby Hauptmann

Lebenslauf:
Gaby Hauptmann hat ihren Wohnsitz seit 1982 ständig in Allensbach. Sie volontierte beim SÜDKURIER in Konstanz, war dort anschließend Reiseredakteurin und machte sich zwei Jahre später mit einem Pressebüro in Lindau selbständig. 1987 war sie als Chefredakteurin Frau der ersten Stunde bei einem der ersten Privatsender in Deutschland „seefunk radio bodensee“, wechselte dann aber zum Südwestfunk.
Gleichzeitig begann sie beim Fernsehen zu arbeiten, zunächst als Autorin, später auch als Produzentin und Regisseurin. Es entstand ein Spielfilm für den
Hessischen Rundfunk, eine eigene Serie „Pp - Prominenz privat“, viele Portraits und einige Dokumentationen, darunter ein 30minütiger Film über ihren Großvater, der noch heute als Feldbergmaler sehr bekannt ist: „Karl Hauptmann und die Kunst zu leben“.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...