Sonntag, 30. Juni 2013

[Monatsrückblick] 06/13

Diesen Monat konnte ich mein Lesepensum nicht steigern, obwohl ich eine Zeit lang Urlaub hatte. Bei dem recht unangenehmen Wetter die meisten Tage, war auch nicht so die Lust schnell raus.

Freitag, 28. Juni 2013

[Nachgefragt bei...] Stefan Holtkötter

Kurzer Lebenslauf:
Geboren 1973, wuchs im Münsterland auf einem Bauernhof auf. Früh verließ er die Kuhställe und
musste eigenständig seinen Lebensunterhalt verdienen. 16 Arbeitgeber später begann er eine Ausbildung als Sozialpädagoge. Ein Jahr lang arbeitete er im Jugendamt, um dann das Dorf im Westfälischen in Richtung Berlin zu verlassen. Dort war er zunächst als Sozialpädagoge tätig.
Heute lebt er als freier Autor in Berlin. Bekannt wurde er durch seiner erfolgreiche Krimireihe um den Münsteraner Ermittler Bernhard Hambrock. Seine Arbeit wurde von der Kulturstiftung des Landes NRW gefördert.


Mittwoch, 26. Juni 2013

[Rezi] Soul Beach - Frostiges Paradies

Autor: Kate Harrison
Titel: Soul Beach - Frostiges Paradies
Originaltitel: Soul Beach
Genre: Fantasy
Verlag: Loewe (Bindlach)
 Erscheinungsjahr: 2013
Seiten: 350 S.
ISBN: 978-3-7855-7386-0

"Das Mädchen ist tot, definitiv."
(1. Satz)

Sonntag, 23. Juni 2013

[New Books] #1

Diese Woche haben es so einige Bücher neu in mein Regal geschafft und gerne stelle ich sie euch vor:

Samstag, 22. Juni 2013

[Rezi] Kirschroter Sommer

Autor: Carina Bartsch
Titel: Kirschroter Sommer
Genre: Roman
Verlag: Schandtaten Verlag (Poxdorf)
 Erscheinungsjahr: 2011
Seiten: 449 S.
ISBN: 978-3-00-03521-0

"Es war jedes Mal dasselbe: Entweder die Zeit war von vornherein mein Feind oder einer meiner Mitmenschen machte mir bei dem kläglichen Versuch, wenigstens einmal im Leben pünktlich zu sein, einen Strich durch die Rechnung."
(1. Satz)

Donnerstag, 20. Juni 2013

[Aktion] Leser gegen Hochwasser

Schon Tage lang habe ich mir Gedanken gemacht, wie man den Menschen in den Hochwassergebieten helfen könnte und ich hatte die Idee einer gemeinsamen Aktion: Oftmals kann man sich nicht aufraffen einen kleinen Betrag zu spenden oder hat vielleicht nicht genug Geld und  meint damit nichts ausrichten zu können. Doch selbst ein Euro kann aktuell sehr hilfreich sein.


Erst habe ich mir überlegt, dass ich mich als Sammelstelle für Lesestoff bereitstellen würde und diesen dann zusammen an die betroffenen Orte schicken würde. Da Sachspenden aber in diesem Fall etwas schwer zu handhaben sind, habe ich mich für zwei Verfahrenswege entschieden:

Mittwoch, 19. Juni 2013

[Neuerscheinungen] 07/13

Im kommenden Monat gibt es so einiges an Lesestoff, das mein Interesse geweckt hat. Vielleicht findet ihr ja auch etwas Passendes?!

"Eiskaltes Herz" von Ulrike Rylance / Thriller ab 14 Jahre

"Die Geschichte von Zoe und Will" von Kristin Halbrook / Roman ab 14 Jahre

Dienstag, 18. Juni 2013

[Rezi] Dein ist das Leid

Autor: Andrea Kane
Titel: Dein ist das Leid
Originaltitel: The line between here and gone
Genre: Thriller
Verlag: Mira (Hamburg)
 Erscheinungsjahr: 2013
Seiten: 305 S.
ISBN: 978-3-86278-705-0

"Amanda Gleason wiegte sanft ihren vor Kurzem geborenen Sohn in den Armen."
(1. Satz)

Montag, 17. Juni 2013

[Nachgefragt bei...] Jürgen Seibold

Kurzer Lebenslauf:
Jürgen Seibold (* 11. März 1960 in Stuttgart) ist ein deutscher Journalist und Buchautor. 
Er begann seine berufliche Laufbahn als freier Mitarbeiter bei der regionalen
Tageszeitung "Winnender Zeitung" und arbeitete danach als Volontär, später als Redakteur bei der Eßlinger Zeitung. 1983 wurde er freier Journalist und schrieb für verschiedene Tageszeitungen. Er war über mehrere Jahre freier Mitarbeiter beim Stern und schrieb unter anderem Audio, tip Berlin oder Computer Bild.
Seibold ist zudem Gründer von „Seibold Medien“, einem Verlag für Mediengestaltung. Seit 1989 veröffentlichte Seibold eine Reihe von Musikerbiografien, u. a. über Bryan Adams, U2 und Die Toten Hosen. Er verfasste zudem Sachbücher über Filmthemen, Musikerporträts für CD-Booklets und CD-/DVD-Kritiken und war an diversen Internet-Projekten beteiligt. 
Jürgen Seibold ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt mit seiner Familie im Rems-Murr-Kreis. 
Dort spielen auch seine ersten beiden Kriminalgeschichten.

Sonntag, 16. Juni 2013

[Worte] Diese Woche...

Leider war diese Woche voller Aktion und ich kam kaum zum lesen.
Somit hänge ich an meiner aktuellen Lektüre schon seit einigen Tagen fest ohne richtig voran zu kommen.
Da ich die nächsten zwei Wochen Urlaub habe, werde ich aber so einiges lesen können. 
Daher habe auch auch eine kleine Liste gemacht, mit den Büchern, die ich als nächstes lesen möchte.
Dabei habe ich die Reihenfolge meiner zwölf Bücher der Challenge ausgelost.

Somit gibts in den nächsten Tagen und Woche folgende Lektüren:
  1. "Soul Beach" - Kate Harrison
  2. "Kirschroter Sommer" - Carina Bartsch
  3. "Die Mädchenwiese" - Martin Krist
  4. "Türkisgrüner Winter" - Carina Bartsch
  5. "Ein letzter Sommer" - Steve Tesich
  6. "Zwischen Ewig und Jetzt" - Marie Lucas
  7. "Der frühe Tod" - Zoe Beck
  8. "Skin Deep" - Laura Jarratt
  9. "Ein Sommer aus Stahl" - Silvia Avallone
  10. "Die Gesichtslosen" - Stephanie Fey
  11. "Winterschwestern" - Alison McGhee
  12. "Wunder" - R.J. Palacio
  13. "Lovesong" - Gayle Forman

Eine lange Liste, aber ich bin selbst gespannt wie viel ich in der kommenden Zeit schaffe.
Zudem gibt es auch wieder neue Autoreninterviews, die in der Mache sind.
Alles in allem wird es wieder etwas mehr zu lesen geben und ich hoffe ihr findet weiterhin hier her. 

Zudem hoffe ich auch, dass alle Betroffenen die aktuell einiges mitmachen müssen und gegen das Wasser bzw. die Überbleibsel kämpfen, viel Kraft haben und den Kampf gegen Windmühlen gewinnen werden und sich nicht unterkriegen lassen...

Eure

Freitag, 14. Juni 2013

[Verfilmung] Seelen

Darsteller: Saoirse Ronan, Max Irons, Jake Abel, Chandler Canterbury, Diane Kruger...
Regisseur: Andrew Niccol
FSK: 12 Jahre
Veröffentlichung: 2013
Laufzeit: ca. 125 Min.

Offizielle Inhaltsangabe:
Die Handlung spielt in der Zukunft auf der Erde. Aliens, die von den Menschen Seelen genannt werden, haben die Erde bevölkert und dort ein neues System aufgebaut. Bereits der größte Teil der menschlichen Körper werden von den Seelen beherbergt. Stirbt einer der menschlichen Körper, wird die Seele von sogenannten Heilern entnommen und entweder einem neuen Körper implantiert oder mit Hilfe einer Kühlbox und Raumschiffen zu einem der anderen besetzten Planeten gesandt. Die wenigen überlebenden Menschen verstecken sich in Wäldern, Höhlen und Wüsten. 
Die 19-jährige Melanie Stryder, einer der letzten Menschen und eine Rebellin, wird von einer Sucherin nach langer Flucht gefasst und ins Krankenhaus gebracht. Dort wird ihr eine Seele namens Wanderer eingesetzt. Während in den meisten Fällen das alte Ich des Wirtskörpers sehr bald ausgelöscht wird, wehrt sich Melanie gegen den Eindringling und bleibt so in ihrem Körper weiterhin bestehen. Wanderer wird überwältigt von Melanies Erinnerungen und Gefühlen. Bald ist klar, dass Melanie nicht bereit ist, Wanderer ihren Körper zu überlassen. Kurz bevor sie von den Suchern geschnappt wird, verliebt sich Melanie in Jared. Dieser wird später auch von Wanderer begehrt.

Dienstag, 11. Juni 2013

[Tag] Die 100 Bücher die man gelesen haben sollte - Jugendbücher

Bei Sandra PusteBlume habe ich einen tollen Tag gefunden. Sie hat sich rangesetzt und ihre Leser die hundert Jugendbücher wählen lassen, die man gelesen haben sollte.

Das oberste Bild ist das meist gevotete Buch, weiter geht es dann mit den Büchern die dahinter liegen:

Montag, 10. Juni 2013

[Hoerbuch] Der Sarg

Autor: Arno Strobel
Titel: Der Sarg
Genre: Psychothriller
Verlag: argon hörbuch (Berlin)
 Erscheinungsjahr: 2013
Laufzeit: 7 Std. 34 Min.
ISBN: 978-3-8398-1178-3

"Eva erwachte in vollkommener Dunkelheit."
(1. Satz)

Sonntag, 9. Juni 2013

[Challenge] Wer liest was?!

Nun ist es soweit, gespannt erwarten alle Teilnehmer der Challenge die Liste der Bücherm die sie lesen sollen :)
Die Reihenfolge ist dabei egal, habe sie nur alphabetisch sortiert. angegebenen Jahreszahlen sind bei einigen Büchern nur Richtwert, da ich nicht sagen kann, welche Ausgabe ihr vorliegen habt.
Und hier kommen eure Listen:

Donnerstag, 6. Juni 2013

[Rezi] Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Autor: John Green
Titel: Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Originaltitel: The fault in our stars
Genre: Jugendroman
Verlag: Hanser (München)
 Erscheinungsjahr: 2012
Seiten: 288 S.
ISBN: 978-3-446-24009-4

"Im Winter meines sechszehnten Lebensjahrs kam meine Mutter zu dem Schluss, das ich Depressionen hatte, wahrscheinlich, weil ich kaum das Haus verließ, viel Zeit im Bett verbrachte, immer wieder dasselbe Buch las, wenig aß und einen großen Teil meiner reichlichen Zeit damit verbrachte, über den Tod nachzudenken."
(1. Satz)

Dienstag, 4. Juni 2013

[Teaser Tuesday] #16

"Tesaer Tuesdays" von Shouldbereading:


Hier kann jeder mitmachen und anderen seine aktuelle Lektüre ans Herz legen.

Folgende Regeln gibt es:
  • Nimm dein aktuelles Buch
  • Schlag es wahllos auf einer Seite auf
  • Wähle zwei aufeinander folgende Sätze aus und veröffentliche sie mit Angabe der Seitenzahl
  • Bitte beachten: Nicht spoilern! (Achte darauf nicht zu viel von der Geschichte zu verraten um die Neugier zu wecken)
  • Gebe Titel und Autor an, damit Interessenten sich mehr über das Buch informieren können und evtl. auf die Wunschliste setzen

Meine Teaser
  • "Eine Gruppe von jungen Leuten radelte in einer Traube vorbei und unterhielt sich laut in knatterndem Niederländisch. Die winzigen Boote, kaum größer als ich, halb im Kanal ertrunken; der Geruch von stehendem Wasser; sein Arm, der mich an sich zog; sein echtes Bein neben meinem echten Bein, vom Fuß bis zur Hüfte."
"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green, S. 158

Eure

Montag, 3. Juni 2013

[Rezi] Zehn Gründe, die todsicher fürs Leben sprechen

Autor: Albert Borris
Titel: Zehn Gründe, die todsicher fürs Leben sprechen
Originaltitel: Crash into me
Genre: Jugendroman
Verlag: Carlsen (Hamburg)
 Erscheinungsjahr: 2013
Seiten: 254 S.
ISBN: 978-3-551-58276-8

"Bei meinem dritten Versuch, mich umzubringen, nahm ich einen Strick."
(1. Satz)

Sonntag, 2. Juni 2013

[NotW] #21 + Buchpost

Auch wenn diese Woche arbeitstechnisch recht kurz war kam ich leider nicht so viel zum lesen wie gehofft.

Geschafft zu Ende zu lesen habe ich nur:

Samstag, 1. Juni 2013

[saturday sentence] #6

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158 und zähle dich bis Satz 10 und teile uns so mit wie dein Saturday sentence lautet.

"Ich will etwas sagen."
aus "Zehn Gründe die totsicher fürs Leben sprechen" von Albert Borris

Eure

[Rezi] Wenn du mich siehst

Autor: Tara Hudson
Titel: Wenn du mich siehst
Originaltitel: Hereafter
Genre: Roman
Verlag: Heyne (München)
 Erscheinungsjahr: 2011
Seiten: 352 S.
ISBN: 978-3-453-26723-7

"Es war wie immer, aber anders als beim ersten Mal."
(1. Satz)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...